Wenn Sie in diesem Blog Teil II suchen, werden Sie es nicht entdecken. Es geht hier um 3.0, welches seit zwei Wochen auf den Seiten von .org gratis zu haben ist. Anders als bei Microsoft-Produkten scheint sich als Verlag für nicht zu interessieren….

Mein Versuch, das Doos- in frisch installiertes OpenOffice.org 3.0 zu installieren brach mit einer ziemlich ähnlichen Fehlermeldung ab, wie wir sie schon bei der 64-Bit version gesehen haben:

/opt/openoffice.org3/program/unopkg 
add -v /usr/share/doos/doos4.0.1.uno.pkg
Copying: doos4.0.1.uno.pkg
Enabling: doos4.0.1.uno.pkg
 Enabling: DOOS
 Enabling: doos.xcs
 Enabling: doos.xcu
 Enabling: Addons.xcu
 Enabling: Linguistic.xcu
 Enabling: ProtocolHandler.xcu
 Enabling: WriterWindowState.xcu
 Enabling: doos4.0.1.uno.so

ERROR: (com.sun.star.deployment.DeploymentException)
{ { Message = "An error occurred while enabling: doos4.0.1.uno.so",
Context = (com.sun.star.uno.XInterface) @-4c0b7af4 }, Cause = (any)
{ (com.sun.star.registry.CannotRegisterImplementationException)
{ { Message = "loading component library failed: file:///home/neo
/.openoffice.org/3/user/uno_packages/cache/uno_packages/xxx_/
doos4.0.1.uno.pkg/_x86.plt/doos4.0.1.uno.so",
Context = (com.sun.star.uno.XInterface) @0 } } } }
 rollback...
  Disabling: WriterWindowState.xcu
  Disabling: ProtocolHandler.xcu
  Disabling: Linguistic.xcu
  Disabling: Addons.xcu
  Disabling: doos.xcu
  Disabling: doos.xcs
  Disabling: DOOS
  rollback finished.
An error occurred while enabling: doos4.0.1.uno.so

Verwundert das noch jemanden? Wir Linux benutzer (obwohl wir immer mehr werden) sind für Duden uninteressat. Man will ja nicht für eine einheitliche Rechtschreibung sorgen, sondern nur die Kohle: einmal entwickelt kann man M$-Offlice-Plugin zig-tausend-mal verkaufen… Bei Linuxern muss man ständig nachbessern (aktuell und immer besser werden). Dieser Herausforderung ist Duden wohl nicht gewachsen!

Dies ist noch ein der Gründe, warum man propiertäre Software ablehnen sollte!