„Dieses Land ist einfach zu blöd“ betitelte die Netzeitung einen sehr guten Artikel über das (Miß-)Bildungsland Deutschland. (http://www.netzeitung.de/politik/deutschland/1052617.html) Darin wird nicht nur die Angst vor dem Tag sichtbar, an dem die Jugend von Heute die Brötchen für unser Land verdienen soll. Auch die Gegenwart wird nicht gerade in den Hoffnungsfarben gemalt…

Genau diese Erkenntnis scheint sich die Tage wieder einmal zu bestätigen. Im Schatten der EM-Happyness-Strömung präsentiert der kleine Mann im Rollstuhl dem Parlament ein Gesetzt, welches aus dem Dritten Reich oder der DDR stammen könnte. Und keinem fällts auf!

Deutschland während der EM...

Deutschland während der EM...

(Versteht das einer? Was noch gestern dem Deutschen als Fussabtreter hätte dienen sollen, wird heute auf einmal überall rausgehängt ;-) Hier ein Beispiel für den EM-Rausch. )

Wenn man einen deutschen Durschnittsfernsehzuschauer (‚tschuldigung, die neuste deutsche Falschschreibung), was am 20. Juni 2008 an wichtigen Nachrichten über den Bildschrim flatterte, kriegt man nur: „3:1 für die Türkei nach Elfmeter“ zu hören. Dass während dieses EM-Rausches ein Gesetz dem Bundestag vorgestellt wird, welches einige Parallelen zu Gesetzen aus dem Dritten Reich oder der Deutschen Demokratischen Republik aufweist, fällt wohl keinem auf!

Wenn man sich so vorstellt, dass 1933 ff. gegen Kommunisten und Juden gehetzt wurde, weil sie den tollen Deutschen Staat zu zerlegen drohten… So entstand die Gestapo (die geheime Staatspolizei). 20 Jahre später haben Honeckers ein Gesetzt gebraucht, diesmal gegen die reaktionären Kräfte unterstützt aus dem kapitalistischen Westen: So entstand die Stasi (Staatssicherherheit). Heute wird mit Terroristen gedroht und man baut die Bundespolizei zu einem Geheimdienst, welches der Parlamentarischen Kontrolle entziehen kann.

Ist dieses Volk nur betäubt von der EM oder zu blind bzw. zu blöd, zu erkennen, was da gerade läuft? Wenn man die jetzige Situation (den EM-Rausch) in die Zeiten von Troja und Griechenland abbilden wollte, dann wäre das Trojanische Pferd gar nicht entstanden: Die Griechen wären mit ihrer gesamten Armee durch die offenen Tore von Troja einfach eingezogen…

Deshalb ein Appell an alle Deutschen Bürger, die nicht dem Parlament wichtige Entscheidungen überlassen will, sondern selber die ihnen zustehende Macht als Volk wahrnehmen wollen: unterschreibt die Petition gegen dieses Gestapo-/Stasi-Gesetz unter http://itc3.napier.ac.uk/e-petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=687

Mehr Informationen dazu:
http://www.stasizwopunktnull.de/
http://www.vorratsdatenspeicherung.de/

http://www.heise.de/newsticker/Hearing-zu-Laptop-Durchsuchungen-an-der-US-Grenze–/meldung/110060/from/rss09 – Vorbild für unseren Rechtsstaat und unsere Innenminister? Oder sollen wir österreichisiert werden: http://www.heise.de/newsticker/Oesterreichs-Polizei-nutzt-neue-Ueberwachungsrechte-intensiv–/meldung/110080/from/rss09

Siehe auch: Artikel zum Rechtsverständnis des Staates während der EM:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28169/1.html